Archiv der Kategorie 'Dresden 2011'

+++ Info – Update +++

Um es für alle Leute, die mit uns nach Dresden fahren (wollen), übersichtlich zu gestalten, hier mal ein Info-Update. Haltet euch auch selbst auf dem Laufenden! Z.B. unter www.dresden-nazifrei.com und www.antifabus.tk!

Busse aus Freiburg und Südbaden

Die ersten beiden Reisebusse sind restlos ausverkauft, was uns sehr freut. Wir haben nun einen dritten Reisebus aus Freiburg gechartert und verkaufen jetzt die letzten Tickets am 16.02.2011 bei der Antifakneipe im SUSI-Café in der Vauban. Der Preis für 1 Ticket beträgt 35 Euro. Leider können wir nicht billiger verkaufen, da wir sonst selbst auf riesigen Kosten sitzen bleiben. Wir denken, dass 35 Euro ein fairer Preis ist.

Vor der Fahrt

Vor der Fahrt in der Nacht auf den 19.02.2011 wird es ab 19:00 Uhr in Freiburg einen Ort geben, an dem ihr letzte Infos bekommt und bis zur Abfahrt rumhängen könnt. Den genauen Ort bekommen alle Mitreisende rechtzeitig mitgeteilt.

Fahrt nach Dresden

Alle Mitfahrerinnen und Mitfahrer, die ein Ticket erworben haben, bekommen ein paar Tage vor der Abfahrt eine Infomail von uns, in der alles wichtige drin steht. Z.B. Abfahrtsort, Abfahrtszeit, aktuelle Situation vor Ort, was mitzunehmen oder zu Hause zu lassen ist, und so weiter.
Während der Fahrt gibt es günstige belegte Brötchen (für alle Geschmäcker was dabei) und Getränke. Infomaterial, Karten von Dresden und die Freiburger Bus-Kontaktnummer erhaltet ihr ebenso während der Fahrt. Zudem wird euch von der Bus-Orga das Blockadekonzept in Dresden erläutert, damit alle wissen, wo es nach der Ankunft lang geht.
Beachtet bitte unsere Antirepressions-Tipps, damit ihr gut auf alle Eventualitäten vorbereitet seid!!!

Aktuelle Situation vor Ort

Die Nazis wollen am 19.02.2011 in Dresden ihren Großaufmarsch durchführen. Sehr viele Bullen werden dies durchsetzen wollen. Wir werden die Nazis entschlossen blockieren, damit der Naziaufmarsch in Dresden auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt wird.

Audio:
Radio Dreyeckland-Bericht – Download [10,1 MB]


WAP-Handy-Ticker:
www.wap.dresden-nazifrei.com

Twitter:
twitter.com/dd_nazifrei

Aktionsradio:
98,4 & 99,3 (Coloradio)

Infotelefon:
0351 – 41 88 99 70

Ermittlungsausschuss (EA):
0351 – 89 960 456

Übersicht zur Freiburger Mobilisierung nach Dresden 2011

2 BUSSE AUS­VER­KAUFT +++ ES GIBT EINEN 3. BUS AB FREI­BURG
TI­CKETS ER­HÄLT­LICH NUR NOCH BEI DER AN­TI­FAKNEI­PE AM 16.​02. FÜR 35 EURO
AB 20 UHR IM SUSI-CAFÉ IN FREIBURG-VAUBAN

In der Nacht auf den 19. Februar 2011 fahren wieder Busse aus Frei­burg und Südbaden zu den bun­des­wei­ten an­ti­fa­schis­ti­schen Aktionen nach Dresden. Sie kehren am spä­ten Abend zu­rück. Weitere Busmobilisierung in Baden-Württemberg gibt es bei den Genossen aus dem Murgtal, aus Mannheim, aus Karlsruhe, aus Stuttgart, Reutlingen/Tübingen und aus Heilbronn. Weitere werden folgen. Alle wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen zu Dresden und der ge­mein­sa­men Fahrt aus Frei­burg fin­det ihr in die­sem Blog, bei den In­fo­ver­an­stal­tun­gen und di­rekt per Mail. Für Mitreisende aus dem Freiburger Umland oder von weiter weg wird es selbstverständlich wieder Pennplätze geben und einen Ort zum Aufwärmen und für letzte Infos vor der Abreise.

Dresden stellt sich quer!

Info- und Mo­bi­li­sie­rungs­ver­antal­tun­gen

Mittwoch, 19. Januar 2011, 20:00 Uhr
SUSI-Café Freiburg-Vauban

Dienstag, 25. Januar 2011, 20:00 Uhr
Universität Freiburg
KG I | Hörsaal 1015

Donnerstag, 27. Januar 2011, 20:00 Uhr
Café Irrlicht
Bahnhofstraße 3
79650 Schopfheim

Donnerstag, 3. Februar 2011, 18:30 Uhr
Haus der Jugend
Uhlandstraße 2
79102 Freiburg

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:00 Uhr
Universität Freiburg
KG III | Hörsaal 3118

Bei den Ver­an­stal­tun­gen könnt ihr euch über die The­ma­tik in­for­mie­ren und Ti­ckets für die Fahrt er­wer­ben.

Ti­ckets

Die Ti­cket­prei­se be­lau­fen sich auf 25,00 € bzw. 30,00 € Soli.
Über Spenden freuen wir uns sher, denn die Tickets sind nur deshalb so günstig, weil wir die Busse mit viel Geld subventionieren.
Be­stel­len könnt ihr sie hier, er­wer­ben bei den Mo­bi­li­sie­rungs­ver­an­stal­tun­gen und ab 31. Januar 2011 in folgenden Läden.

Frei­burg

Jos Fritz Buch­la­den
Wil­helm­stra­ße 15
79098 Frei­burg

Tel.: 0761 – 26877

Öff­nungs­zei­ten:
Mo bis Fr: 9:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 16:00 Uhr

Vor Ort in Dresden

„No Pasarán!“, ein bundesweites an­ti­fa­schis­ti­sches Bünd­nis in dem sich überwiegend autonome Antifagruppen zu­sam­men­ge­schlos­sen haben und ein breites gesellschaftliches Antifa-Bündnis mit dem Namen „Nazifrei! Dresden stellt sich quer“ wollen wieder gemeinsam den diesjährigen Großaufmarsch der Faschisten mit Massenblockaden verhindern. An diesen Blockaden kann jeder und jede teilnehmen.

Netter Mobi-Track


Mehr: www.musitik.de

Wei­te­re Infos

Bündnis „No Pasarán!“ Dresden
Bündnis „Nazifrei – Dresden stellt sich quer!“
AK Antifa Dresden
Ver­schie­de­ne Auf­ru­fe und Texte
Antifaschistische Linke Freiburg (ALFR)

Ticketverkauf auch am 31.1. in der Uni

Aufruf des Bündnisses ¡No pasarán! Freiburg

Bündnis Bündnis ¡No pasarán! FreiburgFreiburg goes Dresden – ¡No pasarán!

Im Februar 2011, anlässlich des Jah­res­tages der Bom­bar­die­rung Dres­dens, wol­len wie­der ein­mal tau­sen­de Nazis aus dem ge­sam­ten Bun­des­ge­biet und dem eu­ro­päi­schen Aus­land durch die säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt Dresden mar­schie­ren. Mit ihrem so­ge­nann­ten „Trau­er­marsch“ ver­su­chen sie die deutsche Ge­schich­te zu ihren Guns­ten umschreiben.

Der Massenmord an den Juden, die mörderische Verfolgung politischer Gegner, der Angriffskrieg und die Verbrechen der Wehrmacht und die millionenfache Ausbeutung von Zwangsarbeitern werden von den Faschisten gezielt unter den Teppich gekehrt und ein deutscher Opfermythos herbei gelogen. Sie instrumentalisieren damit die durchaus vorhandenen Opfer unter der deutschen Zivilbevölkerung für ihre gefährlichen Zwecke.

Wir Antifaschistinnen und Antifaschisten aus Freiburg und Südbaden in den Gewerkschaften, linken Organisationen, Antifa-Gruppen und Parteien werden nicht zulassen, dass die Nazis in Dresden und sonstwo ihre menschenverachtende Ideologie verbreiten können. Wenn das braune Pack marschieren will ist Widerstand Pflicht.

Im letzten Jahr konnten tausende Menschen den Aufmarsch der Nazis durch Massenblockaden verhindern. Das gilt es 2011 zu wiederholen. Aus Freiburg werden wieder Busse nach Dresden fahren. Fahrt mit uns, denn nur zusammen können wir den antifaschistischen Widerstand erfolgreich auf die Straße tragen.

Zusammen kämpfen – Naziaufmarsch in Dresden verhindern!

Bündnis ¡No pasarán! Freiburg

Unterstützerinnen (alphabetisch):
Antifaschistische Linke Freiburg (ALFR)
Die Linke.SDS Freiburg
Hendrijk Guzzoni (Stadtrat der Linken Liste – Solidarische Stadt)
Linke Liste – Solidarische Stadt
Linksjugend Freiburg
Revolution – kommunistische Jugendorganisation
SJD – Die Falken Ortsverband Freiburg