Archiv für Dezember 2010

Aufruf des Bündnisses ¡No pasarán! Freiburg

Bündnis Bündnis ¡No pasarán! FreiburgFreiburg goes Dresden – ¡No pasarán!

Im Februar 2011, anlässlich des Jah­res­tages der Bom­bar­die­rung Dres­dens, wol­len wie­der ein­mal tau­sen­de Nazis aus dem ge­sam­ten Bun­des­ge­biet und dem eu­ro­päi­schen Aus­land durch die säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt Dresden mar­schie­ren. Mit ihrem so­ge­nann­ten „Trau­er­marsch“ ver­su­chen sie die deutsche Ge­schich­te zu ihren Guns­ten umschreiben.

Der Massenmord an den Juden, die mörderische Verfolgung politischer Gegner, der Angriffskrieg und die Verbrechen der Wehrmacht und die millionenfache Ausbeutung von Zwangsarbeitern werden von den Faschisten gezielt unter den Teppich gekehrt und ein deutscher Opfermythos herbei gelogen. Sie instrumentalisieren damit die durchaus vorhandenen Opfer unter der deutschen Zivilbevölkerung für ihre gefährlichen Zwecke.

Wir Antifaschistinnen und Antifaschisten aus Freiburg und Südbaden in den Gewerkschaften, linken Organisationen, Antifa-Gruppen und Parteien werden nicht zulassen, dass die Nazis in Dresden und sonstwo ihre menschenverachtende Ideologie verbreiten können. Wenn das braune Pack marschieren will ist Widerstand Pflicht.

Im letzten Jahr konnten tausende Menschen den Aufmarsch der Nazis durch Massenblockaden verhindern. Das gilt es 2011 zu wiederholen. Aus Freiburg werden wieder Busse nach Dresden fahren. Fahrt mit uns, denn nur zusammen können wir den antifaschistischen Widerstand erfolgreich auf die Straße tragen.

Zusammen kämpfen – Naziaufmarsch in Dresden verhindern!

Bündnis ¡No pasarán! Freiburg

Unterstützerinnen (alphabetisch):
Antifaschistische Linke Freiburg (ALFR)
Die Linke.SDS Freiburg
Hendrijk Guzzoni (Stadtrat der Linken Liste – Solidarische Stadt)
Linke Liste – Solidarische Stadt
Linksjugend Freiburg
Revolution – kommunistische Jugendorganisation
SJD – Die Falken Ortsverband Freiburg

Dresden 2011: Auf ein Neues

Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist!

Aus Freiburg und Südbaden werden im Februar 2011 wieder Busse zu den bundesweiten antifaschistischen Aktionen nach Dresden fahren, um den größten Naziaufmarsch Europas zu blockieren. Alle wichtigen Infos werden hier in Kürze veröffentlicht. In Freiburg und dem Umland wird es wieder Mobilisierungsveranstaltungen geben und bald schon könnt ihr euch Tickets für die Fahrt kaufen.

Mehr Infos:
Bündnis „Dresden Nazifrei!“
Bündnis „No pasarán!“
Freiburger Mobilisierung nach DD 2010
Auswertung der ALFR 2010

Konferenz beschließt Blockade in Dresden 2011

Dresden 2011: No pasarán!Nachdem wir im Februar diesen Jahres Europas größten Naziaufmarsch mittels Massenblockaden erfolgreich stoppen konnten, wurde an vergangenem Wochenende mit einer Aktionskonferenz in Dresden der Startschuss für die kommende Saison gegeben. Denn trotz des Erfolgs unserer entschlossenen, spektrenübergreifenden Zusammenarbeit sieht es so aus, als hätten die Nazis immer noch nicht verstanden, dass Sie in Dresden und auch anderswo nicht willkommen sind.

Die Konferenz, veranstaltet von den Bündnissen „No pasarán!“ und „Nazifrei – Dresden stellt sich quer!“, kann als voller Erfolg gewertet werden. Und 250 TeilnehmerInnen setzten das Signal, dass auch sie im kommenden Februar wieder blockieren werden. Und zwar an dem Tag, an dem die Nazis ihre zentrale Aktion planen. In Workshops zum Bündnisarbeit, Extremismustheorie, Gedenkpolitik in Dresden, Pressearbeit, Vorbereitung von Massenblockaden und anderen Themen konnte als Ergebnis unter anderem eine Resolution erstellt werden, die Ihr im zweiten Anhang findet.

Podiumsdiskussion zum Anhören auf: coloradio

Die Resolution der Aktionskonferenz als PDF

Presse: DNN | ND | AK

Gemeinsam machen wir aus den Naziaufmarsch in Dresden Geschichte! No Pasaran!